Online-Gästebefragung Facebook
Kontaktformular
Impressum
Sitemap

Heilbronn

Trennlinie

Besuchen

Trennlinie

Souvenirshop

Trennlinie

Events

Trennlinie

Veranstaltungskalender

Trennlinie

Tagen

Trennlinie

Service

Trennlinie

Presse

Trennlinie
Suchen
Trennlinie

Trennlinie


Veranstaltungskalender / Veranstaltungskalender / Sonstige / Theresienwiese


 Montag, 20. November 2017


Heilbronner Weihnachtscircus
von Mittwoch, 20. Dezember 2017

bis Sonntag, 7. Januar 2018
Theresienwiese
Karlsruher Straße, 74072 Heilbronn

Eintritt: Erwachsene 17-45 Euro, Kinder 15-39 Euro
Kartenvorverkauf: Tourist-Information Heilbronn, Kaiserstraße 17,
Tel. +49 7131 56 22 70, info@heilbronn-marketing.de
oder online im Ticketshop auf
www.weihnachtscircus.com

Der 19. Heilbronner Weihnachtscircus soll alles noch einmal toppen, und Darbietungen präsentieren, die vor allem einmalig und außergewöhnlich sind, die alle Erwartungen der über 80.000 Besucherinnen und Besucher deutlich übertreffen. Aus der ganzen Welt werden die besten Artisten, Akrobaten und Tierlehrer nach Heilbronn eingeladen – hier wird ab dem 20. Dezember eine Show mit allen nur denkbaren Superlativen präsentiert und gemeinsam Weihnachten gefeiert.

Ein besonders glückliches Händchen bewiesen die Veranstalter mit der Verpflichtung des Tierlehrers Alexander Lacey, mit der besten gemischten Raubtiernummer der Welt. Alle nur denkbaren Preise hat er in seiner einmaligen Karriere abgeräumt, darunter auch die höchste Auszeichnung beim "Internationalen Circusfestival von Monte Carlo".

Boris Nikishkin ist ein echtes Zirkuskind und ein Profi in unterschied- lichsten artistischen Disziplinen. Nur eine Sache konnte er nicht: dabei ernst bleiben – und so kam es wie es kommen musste, Boris wurde Clown ... und was für einer! Wir freuen uns auf Boris Nikishkin und seinen ebenso temperamentvollen Partner – Alexander Tarasenko.

Die großen Artistengruppen aus Peking gehören zum festen Bestandteil jeder Heilbronner Weihnachtscircus-Produktion. Es ist die einmalige Mischung aus brillanter, unerreichter Artistik, perfekter Choreographie und moderner Ästhetik, die die Darbietungen der großen chinesischen Ensembles so einmalig machen. Natürlich sind die dreizehn Artisten der China National Acrobatic Troupe auch in diesem Jahr wieder mit dabei.

Der nordamerikanische Bison gilt als das gefährlichste Landsäugetier - intelligent, selbstbewusst und eigenwillig. Hier erzwingt man nichts, und nur drei Tierlehrer weltweit wagten sich bisher an die schwierige Dressur. Marcel Krämer kennt seine Schützlinge genau und hat mit unendlicher Geduld eine Darbietung mit vier dieser herrlichen Tiere geschaffen, die ihresgleichen sucht.

Selbstverständlich gibt es auch wieder eine vielfältige Gastronomie in der gewohnt gemütlichen, weihnachtlichen Atmosphäre mit Weihnachtsmarkt, unzähligen geschmückten Christbäumen und Cafégarten im großen beheizten Foyer-Zelt.

Premiere ist am 20.12.2017 mit einer großen Familienvorstellung zu reduzierten Einheitspreisen um 15:30 Uhr. Der festliche Abend-Gala findet um 20 Uhr statt.

Weitere Vorstellungen bis 07.01.2018 täglich um 15:30 Uhr und
20 Uhr (24.12.2017 nur 14 Uhr, 07.01.2018 nur 15:30 Uhr)
Am 01.01.2018 findet keine Vorstellung statt.