Online-Gästebefragung Facebook
Datenschutz
Impressum
Praktikumsplatz
Sitemap

Heilbronn

Trennlinie

Besuchen

Trennlinie

Events

Trennlinie

Veranstaltungskalender

Trennlinie

Tagen

Trennlinie

Service

Trennlinie

Presse

Trennlinie
Suchen
Trennlinie

Trennlinie

Rückblick

Events / Heilbronner Kinderfest 07.07.2018 / Rückblick


Rückblick



Wenn der Tigerenten-Club im Wertwiesenpark eine Party gibt muss KIND dabei sein. Deshalb wuselten beim Heilbronner Kinderfest 2017 im Wertwiesenpark Hunderte kleine und größere Kinder von einer Attraktion zur nächsten. In Zusammenarbeit mit den Grundschulen wurden 10 Spielstationen angeboten. Auch die Wertwiesen-Rallye stand wieder auf dem Programm. Zusätzlich gab es rund 50 Institutionen, die an Ständen und Stationen tolle Spiele und Abenteuer anboten.



Es war ein heißer Tag im Heilbronner Wertwiesenpark. Freibadwetter eigentlich, aber das Programm des Kinderfests lockte dennoch Scharen in den Park. "Die Wasserspritzspiele der Feuerwehr waren vielen Kindern eine willkommene Abwechslung", berichtet Projektleiter Alexander Ghassemi von der Heilbronn Marketing GmbH nach dem Fest. Die Besucher seien mit den Temperaturen gut klargekommen. Laut DRK habe es keine hitzebedingten Einsätze gegeben.



Die 7-jährige Sukeyna stand am Mittag zwischen den riesigen Musikinstrumenten von Etienne Favre, neben dem Tigerenten Club eine der großen Neuheiten in diesem Jahr. Vorsichtig schlug sie mit dem großen Schläger auf etwas, das aussieht wie eine umgedrehte Bratpfanne, die an Schnüren befestigt in einem Holzrahmen hängt. "Die Instrumente sind meine Lieblingsstation", so die Heilbronnerin. Ihrem Bruder Eymen (5) hatte es hingegen ein weißer, absolut nicht störrischer Esel angetan.



Eher etwas für wilde Kerle war das Spiel Jugger, ein modernes Mannschaftsspiel, das Aspekte von Ringen und Fechten verbindet. Mit gepolsterten Stangen wird hier scheinbar heftig gekämpft. "Es handelt sich aber um ein Anti-Aggression-Training", versicherte die Betreuerin am Stand des Bunds der Deutschen katholischen Jugend.

Fakten und Zahlen
Folgende Institutionen waren mit Aktionen und Infoständen im Wertwiesenpark: Feuerwehr Heilbronn, THW Heilbronn, Sportkreisjugend Heilbronn, Stadtbibliothek Heilbronn, Hobby Eberhardt, Julius Mai & Söhne, Tigerenten Club, UNICEF Heilbronn, Deutsch-Chinesischer Kulturverein Heilbronn, Monte Sole Realschule, Robert-Mayer-Sternwarte, Freundeskreis Teddybär, Round Table, Klangwerkstatt, Dreiklang GbR, Beija-Flor-Brasil-Mirim, Sensapolis, Deutsche Greifenwarte, Fliegergruppe Heilbronn, Kreissparkasse Heilbronn, Tigertatze, TSG 1845 Heilbronn, Gaffenberg Kinderfreizeiten, Lohnsteuerhilfe, Theater Radelrutsch, Haus der Familie Heilbronn, Etienne Favre, BUGA 2019 Heilbronn, Katholisches Jugendreferat, ASV Heilbronn, Praxisklinik Dr. M. Dilling, Deutscher Kinderschutzbund, Deutsch-Afrikanischer Verein, DAV Heilbronn, Pirates County Choppers, AIM Akademie, Judo Club Kano Heilbronn, DRK Heilbronn, REV Heilbronn, Südwestdeutsche Salzwerke AG, Stadtinitiative Heilbronn, Heilbronner Stimme, Capoeira Sport, Kunst und Brasilianischer Kulturverein Heilbronn, Tageskinder Region Heilbronn, Multitrack, AOK Heilbronn, Kumpf Fruchtsaft.

Als Hauptpartner präsentierte sich die Kreissparkasse Heilbronn mit mehreren Aktionen und stiftete auch die Preise vor Ort sowie für die Teilnehmer der Wertwiesenrallye, die im Rahmen einer Sonderpreisverleihung bei einem Empfang im Rathaus von Bürgermeisterin Agnes Christner übergeben wurden.



Von 4.341 eingeladenen Heilbronner Grundschülern beteiligten sich an den zehn Grundschul-Spielestationen 682 Schüler. Davon nahmen 425 Grundschüler auch an der Wertwiesen-Rallye teil.  
21 Heilbronner Grundschulen hatten sich insgesamt beim Kinderfest beteiligt. Die drei Schulen mit den höchsten Teilnehmerquoten waren die Staufenbergschule mit 41,2 Prozent, die Fritz-Ulrich-Schule mit 24 Prozent dicht gefolgt von der Rosenauschule mit 22 Prozent. Sie werden bei der Sonderpreisverleihung im Rathaus mit einem Geldpreis belohnt.