Online-Gästebefragung Facebook
Kontaktformular
Impressum
Sitemap

Heilbronn

Trennlinie

Besuchen

Trennlinie

Souvenirshop

Trennlinie

Events

Trennlinie

Veranstaltungskalender

Trennlinie

Tagen

Trennlinie

Service

Trennlinie

Presse

Trennlinie
Suchen
Trennlinie

Trennlinie

Wein Panorama Weg mit Skulpturenweg

Heilbronn / Weinbau und Weingenuss / Wein Panorama Weg mit Skulpturenweg


Wein Panorama Weg mit Skulpturenweg


 Der mitten durch die Weinberglandschaft Wartberg verlaufende Wein Panorama Weg Heilbronn ist das größte Erlebnismuseum des Weinbaus unter freiem Himmel.


24 Stationen mit Informationstafeln entlang dem Rundweg auf sechs Kilometern Länge, mit herrlichem Panorama-Blick auf die Stadt, vermitteln einen sinnlichen Eindruck vom Weinbau Heilbronns.



Der Weg startet an der Adolf Heinrich Baumkelter (Zugang über Riedstraße) und der Fassküferei, führt vorbei an verschiedenen Rebsorten und zahlreichen Weingärtnerhäuschen. Die Historische Baumkelter ist eine der größten und ältesten Weinpressen, die heute in Deutschland besichtigt werden kann. Die Presse ist noch funktionsfähig und wird gelegentlich zu Demonstrationszwecken in Betrieb genommen.
Der Erhalt der Baumkelter ist dem Wengerter und Stadtrat Adolf Heinrich (1926 - 2013) zu verdanken; an ihn erinnert vor Ort ein Gedenkstein.



Gezeigt und erklärt werden der heutige und der historische Weinbau im ökologischen und ökonomischen Beziehungsnetz. Elf Skulpturen und Kunstwerke namhafter Künstler und Bildhauer akzentuieren an markanten Standorten die Weinberglandschaft. Sie sind Teil der Konzeption "Kunst im öffentlichen Raum" der Städtischen Museen Heilbronn.
In Gedenken an die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges und an die Toten des
4. Dezember im Jahr 1944, dem Tag der Zerstörung Heilbronns durch einen Luftangriff, haben Heilbronner Weingärtner einen Gedenkstein am Wein Panorama Weg errichtet.



Höhepunkt ist der Panoramablick vom 308 m hohen Wartberg mit dem Wartbergturm und dem Weinbaumuseum "Schaufenster unter den Arkaden". Der Sgraffiti-Fries "Das Heilbronner Weinjahr" des Malers und Weingärtners Gustav Schneider ist das Schmuckstück der Weinbauausstellung. Vom Spitzen der Pfähle bis zur Lese wird auf 13 Wandbildern lebendig, wie der Weingärtner bis in die 1930er Jahre in den Weinbergen gearbeitet hat.

Neugierig? Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre "Weinerlebnis" - erhältlich in der Tourist-Information Heilbronn oder zum Herunterladen oder bestellen in der Rubrik "Prospekte".