Online-Gästebefragung Facebook
Datenschutz
Impressum
Praktikumsplatz
Sitemap

Heilbronn

Trennlinie

Besuchen

Trennlinie

Events

Trennlinie

Veranstaltungskalender

Trennlinie

Tagen

Trennlinie

Service

Trennlinie

Presse

Trennlinie
Suchen
Trennlinie

Trennlinie


Service / Newsletter / Newsletter lesen / Heilbronn Newsletter Nr. 31 2016


04.08.2016 - Heilbronn Newsletter Nr. 31 2016



1. Städtische Webseite für Smartphones optimiert
Die Stadt Heilbronn hat einen neuen Internetauftritt. Während die Optik der Homepage nur leicht modernisiert wurde, stecken die größten Veränderungen in der Technik. Die neue Webseite ist nun für alle Bildschirmgrößen optimiert und damit auch ideal auf kleinen Smartphones zu lesen.

Weiterer Vorteil der neuen Webseite, die mit dem Redaktionssystem Typo 3 aufgebaut wurde, ist eine verbesserte Suche. Ergebnisse werden in ihr unterschieden in normale Inhaltsseiten, den Bereich Bürgerservice, Downloads und Nachrichten. In der Rubrik Bürgerservice A-Z wurde zusätzlich eine Freitextsuche integriert, die auch Synonyme findet etwa bei Eingabe von „Müllabfuhr“ das Stichwort „Abfallabfuhr“ oder von „Heiraten“ das Stichwort „Eheschließung“.

Beim Navigieren auf kleinen Bildschirmen hilft jetzt ein zusätzliches Klappmenü, das so genannte Off-Canvas-Menu. Es verbirgt sich hinter den drei horizontalen Balken im Kopfbereich. Deutlich aufgewertet wurde die Darstellung der Kultureinrichtungen und -angebote. Der bisherige „Kulturkompass“ wurde durch dieses neue umfangreiche Internetangebot ersetzt. Der neue Mietspiegel, der seit heute in Kraft ist, wurde als Online-Rechner integriert.

Auch für die Pflege bringt der neue Internetauftritt Vorteile. So sind Adressen jetzt zentral abgelegt, so dass sie nur einmal gepflegt werden müssen. Die Datenbanken, in denen etwa die Pressemitteilungen, die Kindertageseinrichtungen oder auch das Ärzteverzeichnis abgelegt waren, wurden in Typo 3 integriert.

Umgesetzt wurde der Relaunch von der städtischen Pressestelle mit Unterstützung der Abteilung Information und Kommunikation des Personal- und Organisationsamtes. Externer Dienstleister ist die Agentur Hotbytes mit Sitz in den Böllinger Höfen, die auch schon die Umstellung der Feuerwehr- und Stadtarchiv-Webseiten auf Typo3 betreut hat.

Aufgrund des beachtlichen Umfangs des Internetauftritts und trotz umfangreicher Kontrollen und Tests kann leider nicht ausgeschlossen werden, dass beim Besuch der Webseite noch vereinzelt Probleme auftauchen. In diesem Fall und bei Anregungen jeglicher Art ist die Pressestelle dankbar für Rückmeldungen per E-Mail an pressestelle@stadt-heilbronn.de.

Weitere Infos: www.heilbronn.de



2. Gemeinderat stimmt Entwurf für Bahnhofsbrücke zu
In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat mit großer Mehrheit den Entwurf zum Bebauungsplan für eine Fuß- und Radwegbrücke zum neuen Stadtquartier Neckarbogen beschlossen, die östlich am Hauptbahnhof entstehen soll. Sie wird die Gleise der Bahn überspannen und bis zur ABX-Halle führen.

Bereits im Sommer 2014 hatte sich der Gemeinderat für den Brückenentwurf des Stuttgarter Architekturbüros Peter, Lochner, Bogenrieder ausgesprochen, der in einem vorangegangenen Ingenieurwettbewerb prämiert wurde. Das geplante Bauwerk wird rund 195 Meter lang und viereinhalb Meter breit sein. Sein Erscheinungsbild erinnert an einen „Blitz“ und fügt sich harmonisch in das moderne Heilbronner Stadtbild ein.

Die Baukosten der Brücke betragen voraussichtlich rund 7,6 Millionen Euro. Gut die Hälfte der Ausgaben kann durch die für die BUGA eingeplanten Mittel gedeckt werden. Zudem rechnet die Stadt mit staatlichen Fördermitteln.



3. Rentenstelle und Tourist-Info geschlossen
Bis mindestens Freitag, 9. September, ist die städtische Rentenstelle krankheitsbedingt geschlossen. Solange können sich Bürger an die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg, Am Friedensplatz 4, oder an örtliche Versichertenberater, Telefon (07131) 6088-0, wenden.

In dringenden Fällen stehen die Bürgerämter Biberach, Frankenbach, Horkheim oder Kirchhausen nach Terminabsprache zur Verfügung. Infos unter Telefon (07131) 56-3800.

Die Heilbronn Marketing GmbH macht am Mittwoch, 10. August, ihren Betriebsausflug. Die Tourist-Information Heilbronn sowie die Geschäftsbereiche Event, Interne Services, Marketing, die Veranstaltungsstätten bleiben an diesem Tag geschlossen. Es gibt keinen Bereitschaftsdienst.



4. Professioneller Fußverkehrs-Check in Heilbronn
Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg unterstützt acht Kommunen, darunter auch Heilbronn, bei der Umsetzung eines professionellen Fußverkehrs-Checks.

Bei dem Check wird die Situation des Fußverkehr mit Bürgern, Politik, Verwaltung und weiteren Akteuren vor Ort diskutiert. Anschließend werden Vorschläge zur Förderung des Fußverkehrs entwickelt.

Die Fußverkehrs-Checks sollen dazu beitragen, sichere und attraktive Fußwege zu schaffen und den Fußverkehr stärker in das Bewusstsein von Politik und Verwaltung zu rücken.

Diese Maßnahme bietet Heilbronn die Chance, die Förderung des Fußverkehrs zu vertiefen und die Bürgerbeteiligung zu stärken. Bereits 2012 wurde ein „Fußwegekonzept“ erstellt, um für mehr Sicherheit zu sorgen. Maßnahmen wie Gehwegsanierungen oder Bordsteinabsenkungen wurden seitdem erfolgreich umgesetzt. Der Fußverkehrs-Check wird vom Verkehrsministerium finanziert und im Herbst durchgeführt. Bis zum Frühjahr 2017 soll er abgeschlossen sein.



5. Neues VHS-Programm online
Das neue VHS-Programm für die Herbst- und Wintersaison ist da. Ab sofort können über 1500 Kurse, Seminare und Einzelveranstaltungen der Volkshochschule Heilbronn online gebucht werden.



Im Herbst finden wieder neue Kurs in der Volkshochschule in der Kirchbrunnenstraße statt. Bereits jetzt kann man sich hierfür anmelden. Foto: Dietmar Strauß

Der Schwerpunkt des Bildungsangebotes liegt auf Sprachkursen, beruflicher Weiterbildung und Gesundheitsangeboten. Aber es gibt auch Kurse aus den Bereichen Allgemeinbildung sowie Kultur und Kreativität.

Eine gedruckte Version des Programmhefts erscheint am Dienstag, 6. September, und wird an alle Heilbronner Haushalte direkt zugestellt.

Weitere Infos und Anmeldung: www.vhs-heilbronn.de



6. Stockport und Heilbronn wollen Freunde bleiben
Auch nach dem Brexit wollen Stockport und Heilbronn ihre Städtepartnerschaft fortsetzen. Dieser Tage hat der Mayor von Stockport, Chris Gordon in einem Schreiben versichert, dass die Freundschaft, die kulturellen Kontakte und die Bildungs-Besuche zwischen den beiden Städten weitergehen werden.

Der englische Mayor antwortete mit seinem Schreiben auf einen Brief von Heilbronns OB Harry Mergel, in dem er die Freundschaft Heilbronns zu Stockport unterstrich.



7. Wein und Häppchen auf Samstagsmarkt genießen
Der Einkauf am Samstag wird genussreicher: Wein, Secco, Käsewürfel und frisch belegte Fischbrötchen gibt es ab sofort auf dem Wochenmarkt am Samstag zwischen 7 und 13 Uhr auf dem Heilbronner Marktplatz.



Neben Obst und Gemüse gibt es nun auch Wein, Käsehäppchen und Fischbrötchen auf dem Samstagsmarkt. Foto: Roland Schweizer/HMG

Der Markt am Samstag hält bereits ein vielfältiges Angebot an regionalem Obst und Gemüse sowie Brot, Eier, Käse, Wurst und Blumen bereit. Ab kommenden Samstag, 6. August gibt es dann zusätzlich an einem Weinstand der Genossenschaftskellerei Heilbronn Wein, Secco oder alkoholfreie Getränke. Den Käse zum Wein kann man am Tiroler Spezialitätenstand von Jan Euchler erwerben und nebenan bei Fisch Seybold ein frisch belegtes Fischbrötchen genießen.



8. Sport im Park noch bis Ende September
Noch bis Donnerstag, 29. September, bietet die Stadt Heilbronn im Rahmen der Aktion „Sport im Park“ kostenfreie Kurse in den Heilbronner Parks in Kooperation mit verschiedenen Sportvereinen an.

Das Angebot ist vielfältig und reicht von Gute+Laune+Sport über Fitness-Mix und Functional Training bis Qigong und Brainwalking. Die Sportangebote finden auch während der Ferien statt und sind allesamt kostenlos. Alle Angebote und Termine finden sich im Internet unter www.sport-heilbronn.de

Um „Sport im Park“ ab 2017 weiter auszubauen, ist die Hilfe zusätzlicher hochqualifizierter Übungsleiterinnen und Übungsleiter der Heilbronner Sportvereine nötig. Interessenten wenden sich per E-Mail an das Schul-, Kultur- und Sportamt: schulkultsport@stadt-heilbronn.de.




9. „Frauenwege“-Stadtführung am 9. August
Unter dem Stichwort „Frauenwege“ zeigt Doris Abel bei der Stadtführung „Dienstags in der City“, am 9. August, 18.15 Uhr, Orte, an denen Heilbronner Frauen gelebt und gearbeitet haben. Es geht um Frauen-Treffpunkte der Vergangenheit und Geschichten, in denen Frauen über Männer zu Gericht saßen.

Treffpunkt ist am Dienstag vor dem Rathaus um 18 Uhr. Die Mindestteilnehmerzahl ist fünf, maximal können 35 Personen mitgehen. Eine Anmeldung ist nur für Gruppen ab zehn Personen nötig. Die Führung kostet sechs Euro, inklusive Getränkegutschein und für Kinder drei Euro.

Weitere Infos: www.heilbronn-marketing.de



10. Tag des Liebesschlosses
Einen Tag, an dem nur die Liebe zählt, gibt es am Mittwoch, 10. August, in Heilbronn. Bereits zum siebten Mal wird hier der „Tag des Liebesschlosses“ begangen.



Viele Paare haben die Götzenturmbrücke schon genutzt, um ein Liebesschloss anzubringen. Foto: Heilbronn Marketing GmbH

Liebespaare, die an diesem Tag ein Liebessschloss an der Götzenturmbrücke aufhängen, werden mit einem Piccolo belohnt und auf Wunsch wird ein Erinnerungsfoto gemacht. Außerdem wird es eine Tombola mit verschiedenen Preisen geben. Zu jeder vollen Stunde, also um 16 Uhr, um 17 Uhr und um 18 Uhr finden die Verlosungen statt. Dazu gibt es Liebesmenüs im „Hans im Glück" gegenüber sowie Luftballons und Blinkherzen. Am Abend klingt der Tag des Liebesschlosses mit der Party „Flammende Herzen" im „Hans im Glück" aus.

zurück